You are here

Internationaler Handel

Im Bereich des internationalen Handels besteht ein komplexes System weltweiter Regelungen, die im Rahmen von Vereinbarungen der Welthandelsorganisation sowie bilateralen und multilateralen Abkommen beschlossen wurden. Die Freihandelsabkommen wirken sich zunehmend auf die Bürgerrechte aus. Gemäß dem Vertrag von Lissabon muss die EU-Handelspolitik unter Berücksichtigung der Grundsätze und Ziele der Außenpolitik der Union gestaltet werden. Hierzu gehören die Förderung der Rechtsstaatlichkeit, der Menschenrechte und der nachhaltigen Entwicklung.

Der EWSA ist der Auffassung, dass dies ein Leitprinzip für die Handelsverhandlungen und ‑beziehungen der EU sein sollte. Er gewährleistet die Konsensbildung von Unternehmen, Arbeitnehmern, Freiberuflern, Landwirten, Verbrauchern und anderen wichtigen Interessenträgern und schafft damit einen echten Mehrwert. Er leitet die Standpunkte der Zivilgesellschaft und Interessengruppen sowohl bei den Verhandlungen über Handelsabkommen als auch bei deren Umsetzung auf effiziente Weise an die internationalen politischen Entscheidungsträger weiter. Er hat einen Begleitausschuss Internationaler Handel eingerichtet, um sicherzustellen, dass die Zivilgesellschaft in die Gestaltung der EU-Handelspolitik einbezogen wird. Zudem leitet er die Internen Beratungsgruppen, die auf Grundlage der Kapitel „Handel und nachhaltige Entwicklung“ in den EU-Handelsabkommen der neuen Generation eingerichtet wurden. Aufgabe dieser Beratungsgruppen, denen Vertreter der Zivilgesellschaft (u. a. aus den Reihen des EWSA) angehören, ist es, Probleme im Bereich Handel und nachhaltige Entwicklung aufzuzeigen, die bei der Umsetzung eines Handelsabkommens auftreten können.

Displaying 1 - 10 of 172

Pages

verabschiedet on 10/12/2014
Referenz: 
REX/428-EESC-0000
Plenartagung: 
503 -
Dez 10, 2014 Dez 11, 2014

Opinion on the Proposal for a Regulation of the European Parliament and of the Council on the measures that the Union may take following a report adopted by the WTO Dispute Settlement Body concerning anti-dumping and anti-subsidy matters (codification)

Measures concerning anti-dumping and anti-subsidy matters

verabschiedet on 19/04/2018
Referenz: 
REX/498-EESC-2017
Plenartagung: 
534 -
Apr 18, 2018 Apr 19, 2018

The EU has one of the world's most open investment regimes, and collectively EU Member States have the fewest restrictions in the world on foreign direct investment (FDI). The OECD expressly acknowledged this in its FDI Regulatory Restrictiveness Index which measures statutory barriers against foreign investment in over 60 countries.

The Commission's reflection paper of 10 May 2017 on Harnessing Globalisation recognised increasing concerns about foreign investors' strategic acquisitions of European companies with key technologies. These concerns called into question the capacity of the current regulatory framework to address them.

EESC opinion: Screening of foreign direct investments into the European Union

verabschiedet on 04/06/2014
Referenz: 
REX/390-EESC-2014-5469
Plenartagung: 
499 -
Jun 04, 2014 Jun 05, 2014

The main goal of the opinion is to provide a good and qualitative source of information and opinion in the beginning of TTIP negotiations process.

Transatlantic trade relations and the EESC's views on an enhanced cooperation and eventual EU-US FTA

verabschiedet on 10/12/2014
Referenz: 
REX/429-EESC-0000
Plenartagung: 
503 -
Dez 10, 2014 Dez 11, 2014

Opinion on the Proposal for a Regulation of the European Parliament and of the Council on certain procedures for applying the Stabilisation and Association Agreement between the European Communities and their Member States, of the one part, and the Republic of Montenegro, of the other part (codification)

Stabilisation and Association Agreement between the European Communities and their Member States, of the one part, and the Republic of Montenegro, of the other part

verabschiedet on 10/12/2014
Referenz: 
REX/431-EESC-0000
Plenartagung: 
503 -
Dez 10, 2014 Dez 11, 2014

Opinion on the Proposal for a Regulation of the European Parliament and of the Council on protection against subsidised imports from countries not members of the European Union (codification)

Protection against subsidised imports from countries not members of the European Union

Pages