Monitoring the EU's extraordinary measures and resilience in the field of energy

EESC opinion: Monitoring the EU's extraordinary measures and resilience in the field of energy

 

Überwachung der außerordentlichen Maßnahmen und Resilienz der EU im Energiebereich

 

   Kernaussagen

 

     Der EWSA

  • empfiehlt den Mitgliedstaaten, einheitliche Maßnahmen ergreifen, um für gleiche Wettbewerbsbedingungen zu sorgen, außer in Fragen im Zusammenhang mit wesentlichen Einrichtungen oder wesentlicher Infrastruktur;
  • betont, dass die EU-Politik ihre langfristige Vision für die Verwirklichung des grünen und des digitalen Wandels mit der ausdrücklichen Verpflichtung, niemanden zurückzulassen, stärken und über die Annahme befristeter Maßnahmen zur Abfederung des kurzfristigen Anstiegs der Energiepreise hinausgehen muss;
  • ist der Auffassung, dass sich stabile und verlässliche Regelungen zur Vergütung für erneuerbare Energien deshalb an den realen langfristigen Produktionskosten orientieren und von den Preisen für fossile Brennstoffe abgekoppelt werden müssen;
  • betont, dass der groß angelegte Ausbau CO2-freier Energiequellen durch die Vereinfachung der Zulassungsverfahren beschleunigt werden muss, um die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen aus Drittstaaten rasch beenden, den Klimaschutzverpflichtungen nachkommen und die Wettbewerbsfähigkeit steigern zu können.