EWSA und französischer Wirtschafts-, Sozial- und Umweltrat: Gemeinsam für eine breite Beteiligung an der Europawahl

Plenary session March 2019 - day 22 - bilateral meeting - presidents Jahier and Bernasconi

„Europa neu denken – mit Begeisterung und Projekten, die den Menschen am Herzen liegen“, so die Botschaft der Präsidenten Patrick Bernasconi und Luca Jahier auf der EWSA-Plenartagung im März

„Wir müssen gemeinsam für die Zukunft Europas kämpfen und mit Blick auf die Europawahl die Zivilgesellschaft auf allen Ebenen mobilisieren. Mehr denn je sind unsere Wachsamkeit und unser Engagement gefordert.“ Ohne die Zusammenarbeit aller Institutionen geht es nicht, erklärte Luca Jahier und verwies darauf, dass die europäische Zivilgesellschaft unbeirrbar hinter dem europäischen Projekt, seinen Werten und seinen Errungenschaften steht.

Patrick Bernasconi teilte die Ansichten des EWSA-Präsidenten und unterstrich, dass die beiden Organe als Mittler zwischen Gesellschaft und politischer Macht fungieren müssen. Er beschrieb seine Vision von der Rolle der Zivilgesellschaft im Vorfeld der Europawahl und betonte, dass verlorener Boden wiedergutgemacht und Geschlossenheit demonstriert werden muss. (mp)