You are here

Für Kommunikation zuständige Vizepräsidentin

Isabel Caño Aguilar

  • Mitglied der Gewerkschaft UGT (Unión General de Trabajadores).
  • Leiterin des Büros der Gewerkschaft UGT in Brüssel und Mitarbeiterin des UGT‑Bundessekretariats für Internationale Politik (seit 1993). Politikbeobachtung in den Bereichen Europa und Gewerkschaften. Bilaterale Beziehungen zu anderen Gewerkschaften und sozialen Organisationen.
  • Stellvertretendes Mitglied des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (EWSA) (1997-2010), Themenbereiche: ländliche Entwicklung, Umwelt, allgemeine und berufliche Bildung, Energie, Gesundheit und Informationsgesellschaft.
  • Mitglied des EWSA (seit dem 21. September 2010) und seiner Fachgruppen TEN und NAT.
  • Ständige Studiengruppe Europäische Energiegemeinschaft (seit 2015).
  • Mitglied der Ständigen Studiengruppe Digitale Agenda (seit deren Einsetzung).
  • Mitglied der Delegationen des EWSA zu den Klimaschutzkonferenzen im Zeitraum 2013-2017 (COPs in Warschau, Lima, Paris, Marrakesch und Bonn).
  • Mitglied der Delegationen des EWSA zum Hochrangigen Politischen Forum der VN für Nachhaltige Entwicklung (HLPF). Vereinte Nationen, 2016 und 2017.
  • Mitglied des Vorstands der Fachgruppe TEN (seit 2010).
  • Stellvertretende Vorsitzende der Beobachtungsstelle für nachhaltige Entwicklung (seit 2013).
  • Vizepräsidentin des EWSA, zuständig für Kommunikation (2018-2020).

Berichterstatterin für folgende Stellungnahmen:

  • EU-Rahmen / Mobile Gesundheitsdienste und Apps für Gesundheit und Wohlbefinden
  • Digitale Gesellschaft: Zugang, allgemeine und berufliche Bildung, Beschäftigung, Instrumente für die Förderung der Gleichbehandlung
  • EU-Rahmen / Mobile Gesundheitsdienste und Apps für Gesundheit und Wohlbefinden
  • EU-Strategie zur Anpassung an den Klimawandel
  • Bericht über das Projekt „Intelligente Städte“.