You are here

Kontaktgruppe

Die Kontaktgruppe wurde im Jahr 2004 eingerichtet, um einen Rahmen für einen politischen Dialog und die Zusammenarbeit zwischen dem EWSA und den europäischen Organisationen und Netzen zu schaffen, mit denen die Gruppe Beziehungen unterhält, wie auch mit anderen EU-Institutionen zu übergreifenden Themen von gemeinsamem Interesse.

Die Gruppe bildet eine einzigartige Brücke zwischen den Organisationen der Zivilgesellschaft und den Institutionen der EU. Sie ermöglicht den Bürgerdialog und fördert die partizipative Demokratie. Sie ist ein Kanal, über den – wie in Artikel 11 EUV vorgesehen – die Zivilgesellschaft die Agenda und die Beschlussfassungsprozesse der EU erörtern und beeinflussen kann.

Die Kontaktgruppe wirkt an der Organisation gemeinsamer Initiativen und Veranstaltungen sowie von Anhörungen, Konferenzen und Workshops zu Themen von gemeinsamem Interesse mit. Ihre wichtigste jährliche Veranstaltung sind die gemeinsam mit dem EWSA ausgerichteten Tage der Zivilgesellschaft.

Downloads

The EESC Liaison Group Promoting civil dialogue and participatory democracy