You are here

Gonçalo Lobo Xavier – Vizepräsident des EWSA – Kommunikation

  • Berater des Verwaltungsrates des portugiesischen Verbands der Metallindustrie-, Maschinenbau- und ähnlicher Industrieunternehmen (AIMMAP), der größten Industriebranche in Portugal, zuständig für internationale Beziehungen und Kommunikation (seit 2013)
  • nationaler Delegierter für Innovation bei KMU und Risikofinanzierung für das Programm „Horizont 2020“ (seit Februar 2013)
  • auf Vorschlag des portugiesischen Industrieverbands (CIP) ernanntes Mitglied der Arbeitsgruppe Forschung und technologische Innovation von BUSINESSEUROPE (seit 2007)
  • auf Vorschlag des portugiesischen Industrieverbands (CIP) ernanntes Mitglied der Gruppe Arbeitgeber des EWSA mit den Schwerpunktthemen Beschäftigung, Soziales, Binnenmarkt, Industrie, FuE und Innovation (seit 2011)
  • Direktor des RECET (Netz portugiesischer Technologiezentren), Management von FuE- und internationalen Projekten mit Partnern vor allem aus Spanien, Frankreich und anderen EU‑Mitgliedstaaten (2002-2012)
  • stellvertretender Vorsitzender des Lenkungsausschusses Europa 2020 (2013-2015)
  • Vizepräsident des EWSA, zuständig für Kommunikation (2015-2018)

Im EWSA zeichnete Gonçalo Lobo Xavier als Berichterstatter für zahlreiche Stellungnahmen verantwortlich, u. a. zu folgenden Themen: Jahreswachstumsbericht 2015, Industrieller Wandel in der europäischen Verpackungsbranche, Aktionsplan Unternehmertum 2020 und Die Bildung öffnen.

Vollständiges Berufsprofil auf LinkedIn